Über mich

Meine Mission im Coaching

Tropfen wei Perlen mit grünem Hintergrund

Wenn Sie Ihr Potenzial ausschöpfen, ist meine MISSION erfüllt

 

Meine Mission im Coaching ist es, Frauen und Männer, für sich selbst zu begeistern, die sich fragen „um was geht es wirklich im Leben“, was ist meine Einzigartigkeit, was macht mich als Mensch, als Führungsperson, als führender Angestellter, als Unternehmer, als selbstständiger, wirklich aus.

Lebe ich mein volles Potenzial oder fühle ich mich ständig gehetzt und lebe am Leben vorbei. Sie fühlen sich fremdbestimmt, wenn bestimmte Themen Ihren Alltag beherrschen

zum Beispiel:

  • schwierige personelle Themen die auf dem Plan stehen

  • ein ständiges zu viel an wichtigen Aufgaben, die den Überblick nehmen

  • neue Aufgabengebiete die die ganze Energie binden

  • gesundheitliche Probleme, die dass angestrengte Arbeiten noch verschlimmern.

Das sind verschiedene Aspekte weshalb sich Ihr Alltag so schwierig und kraftraubend darstellt.

Was begeistert mich bei meiner Mission im Coaching?

 

  • mit Ihnen herauszufinden wo Ihre inneren Saboteure am Werk sind

  • mit Ihnen zu entdecken in welchen Situationen, Ihre Energie plötzlich verschwindet

  • mit Ihnen daran zu arbeiten wer bin ich, was will ich, was kann ich

  • mit Ihnen an Ihrer Klarheit zu arbeiten

  • mit Ihnen Ihre Entscheidungskompetenz zu stabilisieren

  • mit Ihnen an Möglichkeiten zu arbeiten um Stress zu reduzieren

  • mit Ihnen, an Ihrer Familiengeschichte zu arbeiten, um Familienmuster und Wiederholungen zu entdecken und diese aufzulösen

  • mit Ihnen an Ihren Prioritäten zu arbeiten, die sich durch eine Krise verschoben haben

  • mit Ihnen daran zu arbeiten, dass Sie sich nicht mehr im Kreis drehen müssen

Woran glaube ich in meiner Mission im Coaching?

 

Ich glaube daran, dass jeder Mensch das Potenzial in sich trägt, sich nach seinen Fähigkeiten und Kompetenzen zu entwickeln, auch wenn vielleicht die Anfangsbedingungen im Leben eines Menschen in der Familie erschwert sein sollten.

In den ersten Jahren im Kindergarten, in der Schule, in der Lehre oder im Studium wird man als Mensch ( hoffentlich ) einem Menschen begegnen, der wie ein Mentor bewusst oder unbewusst an Ihn glaubt und Ihm wichtige Impulse mitgibt.

Es kann auch sein, das man aus sich selbst heraus genügend eigene Kraft entwickelt und an sich selbst glaubt, um eigene Projekte zu fokussieren und das eigene Geschäft aufbauen zu können.

Wer war mein Mentor?


Eine Psychologieprofessorin, die eine ganz spezielle Art und Weise hatte, Menschen zu fördern aber auch zu fordern.

Bei Ihr spürte ich sehr genau, das Sie sich für mich interessierte und mein Potential fördern wollte.

Sie war mein großes Vorbild darin, Menschen in Ihrer Selbstbestimmtheit und in Ihrem Selbstvertrauen und Selbstbewußtsein zu stärken und zu unterstützen, damit Sie Ihren eignen Weg kreativ gehen und Ihr Business zu einem Erfolg werden lassen.:-